Thrive Content Builder & Thrive Themes – Was taugt es wirklich? (Insider Review Update 8 Thrive Architect)

>> Direkt zu Update 7 

>> Update 8 Thrive Content Builder wird zu Thrive Architect 

Mit dem Thrive Architect arbeitest Du ab sofort "AN", statt "IN" Deiner Website!

Thrive Themes zählen nicht nur zu den schnellsten und damit Google freundlichen Kandidaten, sie besitzen auch noch  unschlagbare Argumente!

Das WP Theme dieses Blogs basiert bereits auf einem, der in Thrive Themes enthaltenen. 

Thrive Themes

Die Argumente sind tatsächlich kaum zu ignorieren. Hast Du schon einmal Deine Webseite auf einem mobilen Browser geöffnet und beobachtet was mit Deinen Video's geschieht? Sie ragen über den Bildschirmrand hinaus bis man den Bildschirm dreht, oder passen sich gar nicht an. Nicht so bei den Thrive Themes!

Update 3: 

In Kürze folgt ein großes Update zu allen Thrive Neuigkeiten und das sind neben der Klick Tipp Integration, so Einige. Momentan kommen fast wöchentlich neue Features!

Das neue Smartlinks Feature, ermöglicht die Auslieferung deiner Downloads automatisiert und ohne zusätzliche Plugins:

Thrive Leads - Smartlinks Feature

Update 4: Das nächste Weihnachten für alle Thrive Membership User!

Neues Plugin ab 24.03.2016 für alle Thrive Themes Membership Nutzer frei, Außerdem gibt's einen Launch mit speziellen Preisen für Neueinsteiger!​ Hier nur eine Kurzeinführung, Details folgen.


Nur eine Kleinigkeit, bei der steigenden Anzahl Mobiler Nutzer allerdings mit grosser Wirkung!

Google bestraft Webseiten mit zu grossen Bildern. Das erfährst Du spätestens beim PageSpeed Insights Test von Google. Alle Bilder die Du hoch lädst, während Thrive Themes aktiviert ist, werden automatisch auf die kleinstmögliche Grösse geschrumpft. Nun willst Du natürlich keine Artefakte oder ähnliches zu sehen bekommen. Na klar!

Keine Sorge, Du wirst den Unterschied mit blossem Auge nicht erkennen. Integriert ist einer der besten Komprimierungsanbieter am Markt, "Kraken.io". Du könntest dort natürlich auch separat buchen, müsstest dann aber umständlich die Bilder manuell wandeln und monatlich dafür bezahlen. "Shane Melaugh" (vielen sicher von Swissmade Marketing bekannt) der Autor von Thrive Themes achtet vor allem auf die wesentlichen Dinge. Die Dinge auf die es eben ankommt.

PRO

    • Geschwindigkeit (so ziemlich das schnellste was ich kenne)
    • wichtige Features (die bei den meisten fehlen)
    • Fokusierung des Design auf den Nutzen der User optimiert
    • Extrem flexibel
    • Eigener Adminbereich
    • 600+ Schriftarten
    • Fokus Area (Hybrid Connect light)
    • Optin Einrichtung zentral
    • Blog flexibel zu gestalten
    • Clever Widgets,  Richtig gute Widgets die man automatisiert den Kategorien zuweisen kann. Mehr Professionalität bei der Relevanz für die Zielgruppen!
    • Social Media Komplett uvm.
    • Futures werden ständig erweitert
    • Spitzen Support, eigenes Forum
    • Author ist selbst Internet Unternehmer, das merkt man!
    • Google Maps
    • UPDATE 2!
    • Neu: Image Effekts wie Zirkel, Rahmen usw.
    • Neu: Fortschrittsbalken
    • Neu: Icon Pack gratis Downloads und Integration
    • Neu: Lightboxes (ähnlich Leadboxes für alles nutzbar)
    • Neu: Call to Action & OptIN Widgets
    • Neu: WP Shortcodes in TCB
    • Neu: Verzögerter Content
    • UPDATE 3!
    • ​mausert sich zum besseren Hybrid, Ablösung für Leadpages & Optimizepress
    • ​unzählige Websitenvorlagen (Landingpages, Squeezepages etc. 2015: 122 Stück!)
    • Schatten, Buttoneffekte, Bildeffekte uvm.
    • Final Versionen
    • ​ständig neue Templates und Erweiterungen
    • Icon & Font Custom pack Import
    • Neues Magazin Theme (geniale Funktionen!)
    • Super schneller und freundlich kompetenter Support 
    • Thrive Leads im Thrive Themes Komplett Paket oder einzeln (Komplettes System für die Kundengewinnung - mehr als 8 Formular Typen, Automatisierung mehr Schritt Opt in Prozesse mit Umfragen, A/B Tests für Alle Formulare untereinander oder Inhalte, Smart-Links, Trigger Funktionen, Berichte und unzähligen Vorlagen! Unglaublicher Nachfolger von Hybrid Connect!
    • geniale Membership Seiten erstellen (Plugin für Zahlung und Schutz wird zusätzlich benötigt)
    • Relevante Beiträge anzeigen in Deinen Blogs (und endlos Scrollen in einigen Themes) 
    • Update 7! Thrive Quiz Builder (Virale Quizze, Umfragen, Segmentierung von Feinsten)
    • UPDATE 6! Module im Thrive Themes Vollpaket (Preise gibt es weiter unten)
    • Thrive Content Architect (Auch als Einzelprodukt erhältlich)
    • Thrive Landingpages (136 Seitevorlagen - 2016, in Thrive Content Builder enthalten!)
    • Thrive Clever Widgets (In Thrive Leads enthalten!)
    • Thrive Leads (Auch als Einzelprodukt erhältlich, inkl. Klick Tipp API für deutsche User) 
    • Thrive Headline Optimizer (Auch als Einzelprodukt erhältlich)
    • Thrive Ultimatum - automatisierte Aktionen mit intelligenten Timern, auch Evergreen
    • Thrive Themes (bis 2016 bereits 10 Stück, jeweils als Einzelprodukte erhältlich)
    • Update 6 - Thrive Ovation, automatisierte Testimonials und Abfrageformulare!

Jetzt auch in Deutsch: Weitere Informationen

KONTRA

  • NOCH - keine eingebauten A/B Split Tests im Thrive Content Builder (Thrive Leads & Thrive Headline Optimizer hingegen schon)
  • NOCH - keine Funnel Erstellung integriert (Seiten für Funnels als Vorlagen verfügbar)
  • NOCH - es macht noch nicht alles allein... 😉

Thrive Content Builder (2.0 = Architect siehe Update 8)

Jeder WordPress Nutzer kennt es. Ständig zwischen Editor und der endgültigen Website hin und her zu schalten ist zeitraubend und müssig. Die Ergebnisse sind nie greifbar.

Ich habe schon einiges getestet. Der TCB ist der erste WYSIWG? Editor der sich wirklich so nennen darf. Man arbeitet direkt auf der Website und sieht sofort was am Ende auch der User sehen wird. Es gibt alles was man sich vorstellen kann. Elemente einfach per Drag and Drop einsetzbar. Ich arbeite jetzt bereits seit 1 Jahr mit dem TCB und würde nicht mehr wechseln. Ich besitze selbst auch Optimizepress 2.0, allerdings setze ich dies, bis auf die Memberfunktion selten wirklich ein. Davon abgesehen muss man wissen, dass alles was man mit dem TCB bearbeitet nicht im WP Editor sichtbar ist. Das heisst man bearbeitet entweder mit WP Editor, oder mit TCB, oder mit OP2. Die gleichzeitige Bearbeitung ist nicht möglich.

Es gibt aus meiner Sicht keinen Editor der dem TCB das Wasser reichen kann. Der TCB absolut intuitiv. Trotz vieler Optionen wird es nie chaotisch. Auch Laien sollten sehr schnell zurecht kommen. Schneller kann man in meinen Augen kaum zum Ziel kommen.

Fazit: Einige Einarbeitungszeit vorausgesetzt, erhält man den wohl besten und effektivsten On Page Editor für WordPress. Davon abgesehen ist alles was man mit dem TCB erstellt komplett Responsive und damit Mobile tauglich. Es klingt eher wie eine Lobeshymne, aber so ist es, ich bin begeistert von "Shanes" Produkten. Wer ihn kennt (Hybrid Connect) weiss das alles was er in den letzten Jahren angepackt Hand und Fuss hat.


Update 8:

Diese 10 Fakten könnte den Thrive Content Builder 2.0 Alias Thrive Architect auch für Dich zur neuen Wunderwaffe im Webdesign machen.


Einleitung

Durch sein vielseitiges Marketing nebst einfacher Bedienung hat sich der Thrive Content Builder bereits seit vielen Jahren etabliert, doch es gab auch Nachteile.

Hochwertige, professionelle Seiten erstellen kein Problem, wer aber als Künstler größere Ansprüche an die Gestaltung und das Design der Webseiten legte, wurde auf Grund einiger Einschränkungen ab und an enttäuscht. Auch im Mobilen Bereich gab es bisher leider nur wenige Anpassungsmöglichkeiten.

Mit dem Wechsel zum Thrive Architect hat sich all dies und mehr zum Besseren verändert.

10 Fakten

1. Kein Aufpreis

Für alle Käufer, auch die der Einzelversion des Thrive Content Builder ist diese Version als kostenloses Upgrade verfügbar. Das nenne ich einen überaus fairen Schritt der nur selten zu finden ist.

2. Bedienerfreundlichkeit

Die neue Oberfläche wurde vom sehr beliebten Open Source Builder Elementor übernommen, dessen Marketing Fähigkeiten allerdings im Vergleich stark begrenzt sind. Warum das Rad neu erfinden, wenn die User bereits entschieden haben. So hast Du nun alle Möglichkeiten des Thrive Content Builder gepaart mit der Bedienerfreundlichsten Oberfläche die derzeit verfügbar ist.

Thrive Architect Panel

3. Seiten Formatierungen und Layouts

Alle globalen Formatierungen sind nun mit jedem Theme verfügbar. Du bist also nicht mehr begrenzt auf bestimmte Themes wenn es um absolut freie Gestaltung Deines Layouts geht. Die meisten Webseiten Builder greifen für Page Sektionen auf Theme Funktionen zurück. Dies gewährt wahrscheinlich auch beim Wechsel des Themes eine gewisse Sicherheit.

4. Kreatives Design

Neue Möglichkeiten der Gestaltung durch Diagonale, Pfeil oder Zackenmuster als Unterteilung, Hervorhebung ganzer Seiten Sektionen. Overlays und Layer für Bilder, Seitenbereiche etc., wie wir es aus Adobe Photoshop kennen und dies direkt auf Deiner Webseite! Wow...

5. Intuitive Nutzung

Keine lästigen Zahleneingaben, Fummelei für Abstände nötig, Du kannst jetzt alles auch mit der Maus bedienen und anpassen. Keine separaten Bedienfenster mehr im Bild, es ändert sich einfach der Arbeitsbereich an der Seite. Durch Breadcrumbs oben im Editor kannst Du schnell zu einem anderen Layer wechseln. Wichtige Module kannst Du neben der Suchfunktion durch eine Pin Funktion schneller aufrufen.

6. Mobile Seitengestaltung

Mobil Geräte dominieren den Markt immer mehr, wer jetzt seine Webseiten nicht anpasst hat verloren. Mit dem Thrive Architect ist es nun endlich möglich bestimmte Module auf Mobile, Tablet oder Desktopgeräte einzuschränken. Du kannst zudem Seitenlayout Größen und Abstände unabhängig voneinander direkt in der Mobilen Ansicht bearbeiten. Außerdem besteht so die Möglichkeit komplette Inhalte explizit für Mobilgeräte zu erzeugen, ohne mehrere Seiten anlegen zu müssen.

7. Kein Zwang

Kein Gefängnis wie beim Großteil der Konkurrenz. Solltest Du jemals wechseln und den Thrive Architect nicht mehr verwenden wollen, bleiben Deine Inhalte ohne Shortcode Desaster als normale WP Inhalte verfügbar. Die spezifischen Anpassungen und Funktionen gehen zwar verloren, aber Deine Artikel mit Bildern und Videos bleiben lesbar und intakt. Bei fast jedem bekannten WP Site Builder bleibt in dem Fall eine nicht mehr verwertbare Code Wüste zurück. Dir bleibt dann in den meisten Fällen nur die Möglichkeit von Vorn anzufangen. Nicht so bei Thrive Architect, gut gemacht.

Thrive Architect schnelles layout

WordPress Inhalt bei deaktivierterm Plug-in

8. Abwärtskompatibilität

Du musst lediglich das letzte WordPress Update durchführen. Alle Inhalte bleiben erhalten und alle bisherigen Funktionen sind weiterhin unter der neuen Bedienoberfläche enthalten.

9. Umfang

Bereits der Thrive Content Builder war sehr umfangreich. Mit dem Upgrade bietet Thrive Architect noch einiges mehr. Kaum ein Konkurrent kann mit derartig vielen und aus Marketing Sicht sinnvollen Modulen glänzen.

Abgesehen vom größeren Umfang der Module, darf man auch nicht die direkte Integration sämtlicher Thrive Plug-Ins vergessen, welche ohnehin im Bereich WordPress beinahe jeglichen Bedarf des Internet Marketing abdecken. Diese direkte Integration im Thrive Architect erleichtert nicht nur die Arbeit enorm, sondern spart dabei auch noch jede Menge Zeit.

10. Landingpages

Die Landingpage Vorlagen sind nun alle in Form von Paket Serien verfügbar, so wird die Erstellung eines Funnels leichtgemacht.

Fazit:

Statt Experimente durchzuführen hat man hier auf Bewährtes gesetzt und genau die Erweiterungen gebracht die dem Thrive Content Builder fehlten. Durch diese kluge Vorgehensweise hat die gesamte Thrive Themes Membership für mich einen mächtig gewaltigen Schritt nach vorn gemacht.

Jetzt hat jeder Künstler oder Fotograf die Möglichkeiten sehr hochwertig designte Webseiten zu erstellen, ohne dabei auf Marketing Optionen und Optimierung der Conversion verzichten zu müssen.

Wenn Du jetzt noch bedenkst, dass die Konkurrenten in ihren Pro Versionen jährlich meist genauso viel kosten wie die gesamte Thrive Membership mit all Ihren Möglichkeiten und Plug-Ins, gibt es ganz sicher keine Fragen mehr. Damit stellen sich die Thrive Themes für mich absolut als allumfassende Wunderwaffe für sämtliche Web Projekte dar.


UPDATE 5: Preise

​Einzelmodule

Einzelmodule kannst Du mit Einmalzahlung zwischen 67,- (Einzel Homepage) bis 97,- $ (Unbegrenzt) kaufen, unbegrenzte Updates inklusive. Der Support gilt dann allerdings nur für ein Jahr! Alle Module + Themes zusammen, kosten in der jeweiligen Version für unbegrenzte Webseiten einmalig zur Zeit zusammen mehr als 1000,- $!  Das heißt Du bräuchtest momentan in diesem Fall 4 Jahre, um im Vergleich zum Komplettpaket zu sparen. Vorausgesetzt es kommen keine neuen Module hinzu. Was ich für ein Gerücht halte, bei der Entwicklung innerhalb der letzten beiden Jahre.

HINWEIS: Wenn Du Dich für ein Einzelprodukt entscheidest und später aus Gründen des Supports doch zur Thrive Themes Membership wechseln willst, gibt es keinen Rabatt für das Einzelprodukt. Auch musst Du damit leben, falls der Preis der Mitgliedschaft zwischenzeitlich gestiegen ist, weil eventuell zusätzliche Module dies Notwendig machten. Innerhalb der Mitgliedschaft hingegen gibt es keine Preiserhöhung für Mitglieder. Also gut Überlegen!

​Thrive Themes Komplett Paket - Membership

Das Komplettpaket beinhaltet alle Themes und Module (siehe Liste unten) komplette Updates und Support, sowie alle neuen Module die künftig erscheinen, für eine unbegrenzte Anzahl an Webseiten. Die Zahlungsweise ist dabei jährlich oder vierteljährlich. Vierteljährlich ist allerdings uninteressant auf Grund des höheren Preises. Die Vollmitgliedschaft liegt zur Zeit bei extrem fairen 228,- $ im Jahr, vor allem wenn man mal den Umfang mit ähnlichen Systemen vergleicht. Hier bekommst Du einen richtig fetten Grundstein für Deine komplette Blog Marketing Maschine, als Schnäppchen mit Preisgarantie! 

UPDATE 5a - Thrive Ultimatum

Mit Thrive Ultimatum erzeugst zu Deiner Handlungsaufforderung den entsprechendend passenden Druck und sorgst für die nötige Aufmerksamkeit. Hier geht es allerdings nicht in erster Linie um die billigen Tricks mit künstlicher Verknappung, die nur eines tut: Sie schadet Deinem Ruf! Nein hier geht es um hochintelligente Automatisierung und sinnvolle Aktionen.

Wie Du selbst auf Discount und Sonderangebote? Sind Sie nicht Attraktiv und stets zeitlich begrenzt?

Genau hier kommt das namentlich passende Thrive Ultimatum ins Spiel.

Neben unzähligen Vorlagen, kannst Du mehrere Kampagnen miteinander verknüpfen und automatisieren. Du kannst Sonderangebote zeitlich begrenzen und mit attraktiven Timern für die nötige Aufmerksamkeit sorgen. Die Analyse und Automation die hierbei möglich ist, geht weit über bekannte Tools hinaus. Du wirst mit Hilfe dieses Tools sicher auf ganz neue Ideen in Deinem Marketing kommen.​

Update 6 - Thrive Ovation

Wieder einmal (das bereits 3. in 2016!) ist Weihnachten für Thrive Themes Member! Es gibt eine weiteres kostenfreies Plugin in der Thrive Themes Familie.

Shane und seinem Team ist es wieder einmal gelungen echten Mehrwert für Deinen Blog und den so wichtigen Vertrauensaufbau zu erschaffen. Jeder kennt sie, viele wissen jedoch nicht: wie am besten einsetzen und sind sich der Macht dieser Möglichkeiten gar nicht bewusst. Richtig, es geht um Testimonials.

Aber woher nehmen? Ganz einfach, mit Thrive Ovation kannst Du Formulare erstellen und Deine Kunden fragen. Außerdem, kannst Du Auszüge aus Deinen Kommentaren in Testimonials umwandeln. Natürlich alles, wie gewohnt mit hoch professionellen Vorlagen.  Auch entscheidest Du, an welcher Stelle diese passend angezeigt werden. Dies wird Dir und Deinem Blog helfen, noch schneller Vertrauen zu schaffen und Deine Konvertierung enorm erhöhen.


>>> NEUES PRODUKT <<<

"Thrive Themes Deutsch Master PRO"!

Die perfekte Ergänzung für jeden Besitzer der Thrive Themes Membership.

Dieses Paket enthält über 40 deutsche Video - Schritt für Schritt Kurzanleitungen mit allen Details über die Module der Thrive Themes Membership, inkl. deutschen Übersetzungsdateien für alle Themes und Plugins der Thrive Themes. 

Wusstest Du das, dass arbeiten mit englischer Software Deinem Business gewaltig schaden kann? Schau Dir die Informationen zu den Studien in diesem kurzen Video an und erhalte Tipps mit den Du dieses Problem ganz leicht umgehen kannst.

Weitere Informationen zum Deutsch Master​


Profitiere wie viele andere Thrive Members von den ständigen Überraschungen, Entwicklungen und Umsatz steigernden Erweiterungen!​

Bitte ließ Dir zuerst die Beschreibung unterhalb durch um in den Genus weiterer Boni's zu kommen.​

BONUS! 

Noch ein Wort zu den Buttons / Links hier unterhalb. Wenn Du über diese Links bestellst, erhalte ich unter bestimmten Voraussetzungen eine Provision. Dir entsteht dabei keinerlei Aufpreis. Du erhältst als Bonus einen Thrive Architect Starter Video Kurs (Wert 67,- €) in Deutsch und eine Einladung in unsere geschlossene Facebook Thrive Selbsthilfegruppe. Dies wird Dir bei englischen Support Anfragen im Thrive Forum und beim gegenseitigen Austausch mit anderen deutschen Thrive Nutzern helfen.

Wichtig: Lösche bitte unbedingt Deine Browser Cookies damit der Kauf ordnungsgemäß funktioniert und übermittle nach dem Kauf Deine Daten unterhalb der folgenden Links um den Kurs zu erhalten.

Zu den Thrive Themes Modulen und Paketen

Bonus hier beantragen

Wie lautet die Rechnungsnummer bei Thrive Themes (#INVOICE)?
Wie ist das Datum der Rechnung?

Es wäre wirklich cool wenn Du einfach einen Kommentar hier unterhalb hinterlässt. Falls ich Dir Fragen beantworten kann, helfen wir gleichzeitig auch anderen Interessenten!


Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: